GIB e.V. - Ereignisse 30- 2016

Führung durch die Ausstellungen Der reiche Herzog - Renaissancefürst Wilhelm V. und seine Residenz Jülich 1516 - 1592 und Das preußische Jahrhundert, Opladen und das Rheinland zwischen 1814 und 1915
Ort: Zitadelle Jülich
Führung: Guido von Büren
 

<< vorherige Seite nächste Seite >>                                                     
 

 

Der Rundgang begann im 2014 eröffneten Museumsfoyer, das dem "Erlebnisraum Römerstraße - Via Belgica" gewidmet ist. Schon hier entspannte sich eine anregende Diskussion über die Jülicher Geschichte. Diese wurde in den historischen Kellerräumen fortgesetzt. Die Ausstellung "Der reiche Herzog" gibt tiefe Einblicke in das Leben Herzog Wilhelms V. von Jülich-Kleve-Berg und seine Zeit. Höhepunkt der Präsentation ist die Teilrekonstruktion im Maßstab 1:1 des abgegangenen Südportals des ehemaligen herzoglichen Schlosses in der Zitadelle Jülich.


Die zweite Ausstellung im Schlosskeller der Zitadelle Jülich widmet sich der preußischen Vergangenheit Jülichs und des Rheinlands. Anhand von sechs Themenfeldern, die von der preußischen Verwaltung über das Militär bis zum Schulwesen reichen, wird die Borussisierung des Rheinlands anhand des Beispiels Jülich gezeigt. Vor allem die militärische Bedeutung Jülichs wurde beim gemeinsamen Rundgang intensiv besprochen.


 

Fotos: Bernhard und Michael Siepen, Dr. Ulrich Alertz

                   << vorherige Seite nächste Seite >

Copyright: Gesellschaft für Internationale Burgenkunde e.V., Aachen
Stand: 30.10.2016