GIB e.V. - Ereignisse 21 - 2014

Vortrag zum Thema
800 Jahre Saint Louis - Ludwig IX. von Frankreich

Referent: Honorarkonsul Dr. phil. Wolf Steinsieck,
                 französischer Honorarkonsul

 << vorherige Seite                                                       
Dipl.-Ing. Bernhard Siepen stellt als GIB-Vorsitzender die seit 1998 anhaltende Kooperation zwischen dem damaligen Institut Francais, dem heutigen Deutsch-Französischen Kulturinstitut (DFKI), vor, wobei in seiner Einführung auch den vorherigen Vorsitzenden der GIB Dr. Hans Stercken und Dr. Cornel Renfert besonders gewürdigt wurde. Im Anschluss stellte er Dr. Wolf Steinsieck als Referenten vor, der danach mit seinem aufschlussreichem Vortrag begann.

Nach großem Applaus für den Referenten stellte der Vorsitzende einen weiteren
Referenten, diesmal aus den eigenen Reihen vor, Dr. phil. Ulrich Alertz als Schiffbauexperte, der über die beiden Schiffstypen Nave und Tarida aus der Flotte Ludwig des Heiligen und seines Bruders Karl von Anjou berichtete und die 2007 als Modelle in M 1 : 25 in der GIB gemäß Chronistenberichten nachgebaut wurden. Zum Schluss seines Vortrages stellte er mit wenigen Worten ein neues Projekt der GIB vor: den Nachbau der Kölner Kogge aus dem Jahr 1198  in Anlehnung an Plänen der Bremer Kogge und Stadtsiegeln aus dem 13.Jhdt.

Die Kölner Kogge mit Modellstand vom 4.12.2014 noch ohne die beiden vorgesehenen Kastellaufbauten vorne und hinten.
Referent Dr. Steinsieck und der GIB-Vorsitzende Bernhard Siepen von links nach rechts: Dr. Wolf Steinsieck, Bernhard Siepen, Angelika Ivens als Leiterin des DFKI und eine französische Mitarbeiterin,
Guido von Büren, Michael Siepen und Dr. Ulrich Alertz

Fotos: Bernhard und Michael Siepen,
Foto der Bremer Kogge von Dr. Ulrich Alertz

                                                                                   << vorherige Seite

Copyright: Gesellschaft für Internationale Burgenkunde e.V., Aachen
Stand: 6.12.2014